Hawaiianisches Schweinefilet mit Macadamianusskruste, Green Goddess-Salat und Hasselback Potatoes

Dieses hawaiianisch inspirierte Schweinefilet mit Macadamianusskruste mit Green Goddess-Beilagensalat sowie Hasselback Potatoes war inspiriert von einem Schweinefilet-Rezept vom hawaiianischen Meisterkoch Sam Choy. In der Kombination mit unserem göttlichen Salat und den wie immer wunderbaren Kartoffeln war das ein durchaus würdiges Weihnachtsfeiertagsgericht.

ZUTATEN für 2 Personen

Für den Green Goddess-Salat
Chinakohl
Edamamebohnen
Sojasauce
Etwas frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
Ein Spritzer Limettensaft

Für die Hasselback Potatoes
4 mittlere Kartoffel
2 EL Butter, geschmolzen
1 Knoblauchzehe, gepresst
Salz

Für das Schweinefilet
400 g Schweinslungenbraten
1 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
50 g Pankobrösel
50 g grob geriebene Macadamianüsse
30 g Butter, zimmerwarm
1 EL gehackter Petersil
1 TL Paprikapulver
2 EL Ahornsirup
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Für den Green Goddess-Salat Chinakohl schneiden und Edamame kochen. In einer Schale vermengen.
Für das Dressing die restlichen Salatzutaten vermengen, mit 2-3 EL Wasser nach Geschmack verdünnen und über dem Salat verteilen.

Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Für die Kartoffeln diese waschen und in 3mm-Abstand fast bis auf den Boden einschneiden. Dazu die Kartoffeln zwischen zwei Kochlöffel legen, damit man diese nicht versehentlich durchschneidet.
Geschmolzene Butter mit dem Knoblauch und dem Salz würzen. Kartoffeln damit einstreichen – rundherum und zwischen den aufgefächerten Blättern. 45 Minuten garen.

Für das Schweinefilet das Filet mit Sojasauce, Knoblauch, Salz und Pfeffer 20 Minuten marinieren. In einer ausgefetteten Auflaufform 25 Minuten garen (ebenfalls bei 180 Grad). 

In der Zwischenzeit Pankobrösel, Macadamianüsse, weiche Butter, Petersil und Paprikapulver vermengen. Nach Ablauf der 25 Minuten das Fleisch aus dem Backrohr nehmen und mit der Bröselmischung umhüllen. Weitere 10 Minuten garen. Herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. 

Fleisch aufschneiden und mit den Hasselback Potatoes und dem Green Goddess-Salat servieren.

 

Malteser Cheesecake Brownies

Erstmals und mehrmals gekostet habe ich dieses köstliche Dessert, allerdings ohne Maltesers, in Honolulu als Takeaway-Dessert bei Coco Cove. Ich habe es dann gerne mit frischen Ananas und Passionsfruchtsaft auf dem Balkon meines Apartments mit Blick auf den Ala Wai-Kanal genossen, während ich über einen weiteren tollen Tag in Hawaii nachgedacht habe, die Klänge der Acts auf der Kuhio Street … Weiterlesen…

Hausgemachtes Kimchi

Kimchi, wie man es vom Japaner kennt, wollten wir schon lange mal selbst machen. Endlich war es soweit. Die Geduld wird zwar ein bisschen auf die Probe gestellt, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen! ZUTATEN Für 1 Glas mit 1 Liter Fassungsvermögen 600 g Chinakohl 200 g Karotten 200 g weißer Rettich 2 Frühlingszwiebeln 20 g Salz 4 Knoblauchzehen … Weiterlesen…

Havana Hahiki

Der Weihnachtsdrink 2020 angelehnt an ein Rezept des Wiener Lokals Comida y Ron: Wenn wir nicht schon einen oder sogar mehrere Drinks des Jahres hätten, wäre es wohl dieser. Wobei: In einem Jahr wie diesem ist es durchaus verständlich, wenn man sich durch sehr viele Drinks gekostet hat und schließlich auch mehrere Drinks des Jahres ausgewählt hat. ZUTATEN für 2 … Weiterlesen…

Amerikanische Chocolate Chip Cookies fast wie bei Mrs. Fields

Seit meinem ersten Besuch in New York vor sehr vielen Jahren bin ich verliebt in die Chocolate Chip Cookies von Mrs Fields. Man bekommt sie in vielen U-Bahn-Stationen – frisch gebacken und einzeln. Mein Bruder und Freundin haben nun das ultimative Rezept gefunden, das dem Original unglaublich nahe kommt. Yeah! Auf dem Rezept meines Bruders findet sich der Vermerk, in … Weiterlesen…

Der wunderbare Ingwer-Limoncello-Punsch

Für die Corona-Punschparty 2020 probieren etwas Neues aus, gesunden Punsch mit viel Frucht, Ingwer und glücklich machendem Limoncello. Er ist so gut, dass er ohne viel zu diskutieren auf die Lieblingswinterrezeptliste kommt! ZUTATEN für 2-4 Portionen 2 cm Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone Saft von 5-7 Mandarinen 3 Beutel Schwarztee Zucker nach Geschmack … Weiterlesen…

Bratäpfel mit eisigem Kern, Schneehaube und Maltesers-Topping

Für einen Familienpunsch im unsäglichen Coronajahr 2020 tischen wir Bratäpfel mal anders auf: mit eisiger Füllung und cremigem Schneehäubchen und Maltesers-Topping. Mmmmh! ZUTATEN für 4 Portionen Für die Apfel 2 Äpfel wie Boskop oder Elstar 2 EL Zitronensaft 10 TL Zucker, halb weiß und halb braun ZimtFür die Fülle VanilleeisFür das Schneehäubchen 2 Eiklar 60 g Zucker 1 Prise Natron … Weiterlesen…

Dezember-Swap: Tea Time

Im zweiten Monat unseres NL-D-A-Swaps bin ich mit der Wahl des Themas dran, und irgendwie steht mir der Sinn nach Tee. Es entstehen zuerst Karten, die einen echten Teebeutel als Pocket beinhalten. Dieser wiederum enthält ein Tag im Stil der Karte sowie ein genähtes Tag aus Transparentpapier mit der Kalligraphie-Beschriftung „A dash of magic“ und eingenähten Glitzerstreuteilchen. Außerdem eine Karte … Weiterlesen…

Honolulu Cookies

Die an fast jeder Ecke zu findenden Filialen der wunderbaren Honolulu Cookie Company sind wirklich verführerisch. Man kann sich dort nämlich durch alle Sorten kosten – und die leckeren Kekse natürlich kaufen, und das in wunderschönen Souvenirdosen in Surfbrett- oder Ananasform. Ananas? Ja, genau, denn neben ihrem feinen Geschmack überzeugen die Cookies durch ihre Ananasform.  Ich gebe es zu: selbst … Weiterlesen…