Friaul-Julisch Venetien: Von Tarvis über Udine nach Grado

Letzte Aktualisierung: 4.7.2024

Fotoimpressionen aus Friaul-Julisch Venetien

Bei einem Kärnten-Urlaub darf meistens auch ein Abstecher nach Italien nicht fehlen. Das Centro Commerciale Terminal Nord in Udine ist ebenso ein Fixpunkt geworden wie die wunderbare Osteria Osteria Alla Ghiacciaia.

Wenn etwas mehr Zeit ist oder das Wetter in Kärnten besonders schlecht, wie etwa im September 2020, kann es auch vorkommen, dass wir weiterfahren bis nach Grado oder gar Venedig. Auch ein Stopp in Aquileia hat – im Sommer am besten mit dem Rad von Grado – etwas für sich. Tolle Pasticceria, toller Supermarkt, toller Obststand und der tollste Radweg überhaupt über die Lagune von Grado!
 
Zu Ostern 2022 ging es dann erstmals mit unserem Beach Motel über Udine nach Grado, dann nach Punta Sabbioni für einen Ausflug nach Venedig und Grado. Wunderbare erste Auslandsfahrt mit unserem Wohnmobil! Daher gibt es auch erste Campingplatz-Empfehlungen für diese Region.
Auch 2024 war Grado auf der Hin- und Rückreise nach Kroatien einen Stopp wert. Es gibt immer noch so viel zu entdecken, auch wenn ich kniebedingt diesmal keine weiten Strecken zurücklegen konnte. Immer wieder traumhaft!

 

Tipps zum Nachreisen, Nachlesen und Nachshoppen

BESICHTIGEN

Der wunderbare Lagunen-Radweg von Grado nach Aquileia
Wer mit Fahrrad unterwegs ist, muss diese Strecke einfach radeln. Rechts und links die Lagune, tolle Ausblicke, danach Felder und Obstplantagen bis Aquileia, wo man unbedingt in der Pasticceria bei der Basilika, beim Obststand am Straßenrand und beim kleinen Supermarkt Alise einkehren sollte!

Bootsfahrt von Grado nach San Barbano
Schöne Bootsfahrt durch die Lagune, dort einkehren im nett aussehenden Restaurant

Mercato Settimanale, Grado
Ein wirklich riesiger Wochenmarkt mit Fetzen und sonstigem Zeug, reicht bis nahe zum Womo-Stellplatz und endet beim supernetten Cafe Bar Tergesteo

WOHNEN
Hotel Merano, Grado, Via Amerigo Vespucci, 3
Ein einfaches Hotel für die kurze Nacht zwischendurch mit einem wunderbaren Frühstück und nettem Außenbereich mit ein paar Tischchen sowie einer Bar, an der man sich abends Drinks für draußen holen kann. 
 
CAMPING
Camping Marina di Venezia, Punta Sabbioni
Riesige Anlage, aber in der Vorsaison dank Strandlage fantastisch. Nur 2 km mit dem Fahrrad zur Fährstelle nach Venedig.
 
Camping Pra delle Torri, Caorle
8 km vor Caorle liegt diese riesige Anlage, von deren erster Reihe man ganz wunderbar zum Meeresrauschen einschlafen kann.

ESSEN

La Ciacolada, Grado, Via Caprin, 35
Genialste Pizza Calzone ever, mit angeschmolzenem Fior di Latte-Käsegupf obenauf. Köstliche Sarde saor als Vorspeise, toller Vino di casa. Wir kommen wieder!

Gelateria Antoniazzi, Grado, Viale Dante Alighieri 23
Am Rande der Fußgängerzone liegt dieser Eisladen mit dem besten Eis meines Lebens. Ausgefallene, aber nicht exotisch-befremdliche Sorten, die man auf den Bänken in der Nähe genießen kann. Big love.

Restaurant vom Campingplatz Al Bosco
Mit Meerblick supernett essen! (auch wenn der Campingplatz selbst unbrauchbare Sanitäranlagen aufweist)

Bar Tergesteo, Grado
Urige Bar mit großer Sandwichauswahl, frischen Croissants, nur 3 Radminuten vom Womo-Stellplatz und am Ende des Mercato Settimanale

Pasticceria Mosaico Aquileia
Köstlichste Mini-Tartes, wie etwa Lemon Meringue, mit nettem Outdoorbereich mit Blick auf die fantastische Basilika. Auch viele frische und abgepackte Backwaren zum Mitnehmen!

Supermercato d’Alise, Aquileia
Der unscheinbare Supermarkt vis-a-vis der Ausgrabungen hat ein tolles Sortiment. Unter anderem kann man sich hier den Vino di casa selbst in bereitstehende Plastikflaschen abzapfen. Außerdem viele, viele Sughi, Nudeln, Pesti, Passata-Variationen und alles, was das italoaffine Herz so braucht.

Osteria Alla Ghiacciaia, Udine
Immer wieder supernett und superlecker. Die Pasta di casa mit Taglioline mit Mohnsauce und Prosciutto ist zum Eingraben und der Vino di casa auch vom Feinsten.

 

NEXT TIME I’M IN TOWN

GRADO: Drinks auf der Dachterrasse des Hotel Regina

GRADO: Schiff nach Triest, vielleicht mit Delfinen

TRIEST: Tre Merli. Pier The Roof, Salvagente Osteria