Aloha Kitchen No 2: Fish Tacos

Fish Tacos sind in Hawaii ein ebenfalls sehr beliebtes Gericht, wobei die Tacos zumeist flache Tortillas und nicht knusprige Tacos sind, was der Sache aber keinen Abbruch tut. Als Fisch werden hier weiße, feste Fischfilets verwendet, die gewürfelt und gebraten werden und gemeinsam mit diversen Gemüse-Salsas in die Tacos gefüllt werden.

 AlohaKitchen2-FishTacos-2

ZUTATEN für 2 Personen

4 Taco-Schalen
300 g weißes, festes Fischfilet (auch TK-Fisch)
Seafood Rub
1 kleine rote Zwiebel
1 Paprika
Ein paar Tomaten
1 kleine Avocado
Eventuell etwas Mais aus der Dose

ZUBEREITUNG

Fischfilets mit einem guten Seafood Rub einreiben und würfelig schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und fein gehackte rote Zwiebel und würfelig geschnittene Tomaten und Paprika dünsten. In eine Schüssel geben und Avocado schälen, würfelig schneiden und mit Zitrone beträufeln und in die leicht abgekühlte Gemüsemischung rühren. Eventuell etwas Mais aus der Dose zufügen. Abschmecken.

Fisch ebenfalls in etwas Öl braten und gemeinsam mit der Salsa in die Taco-Schalen füllen.

 

Aloha Kitchen No 1: Caipirinha-cured salmon on brown rice with mango salsa and plantain chips

Eine ganz besondere Art von Poke Bowl entstand nach einem Rezept von Chef Sam Choy. Die säuerliche Mango-Salsa ist eine wunderbare Ergänzung zu dem in einer Caipi-Limetten-Mischung gegarten Lachs. Brauner Reis darf bei einer Poke Bowl natürlich nicht fehlen. Die Verwendung von Plantain chips war uns neu, aber die knusprigen Chips passten perfekt!

 

ZUTATEN für 2 Personen
Für die Lachsstücke300 g Lachs, … Weiterlesen…

Hawaii in Reisecollagen

Erstmals habe ich auch unterwegs versucht, mit meinen bescheidenen, dafür aber umso lokaler geprägten Mitteln (japanische Reiseprospekte, hawaiianische Teebeutel, Landkarten, unzählige Cocktailschirmchen, Flaschenetiketten, Rechnungen etc.) Collagen zu den Themen der Vintage Glue Books-Facebook-Gruppe zu erstellen. Das ist dabei herausgekommen:

 

 

 

 

 

 

Hawaii Two-0 – So etwas wie ein Fazit

Wir schreiben den 9. November 2017 und sind am Sonntag Abend heimgekehrt: um eine Influenza mit Bronchitis und beginnender Lungenentzündung reicher, um ein Kofferstück ärmer, das hoffentlich ganz bald nachgeliefert wird (bzw bereits nachgeliefert wurde), da es sich hier um die sogenannte “Beutetasche” handelt. Die Ernüchterung über die trotz TCM-Ernährung und Hawaii-Meeraufenthalt unvermeidliche Bronchitis ist groß. Dennoch hier ein Fazit, … Weiterlesen…

21 – Die Grenzen eines Palmblatts

Freitag, 3.11.2017 – Die Grenzen eines Palmblatts

Nein, mein Ziel war es nicht, über das Kranksein zu bloggen. Aber es geht derzeit nicht anders, leider. Unser letzter Tag in Hawaii – ja, wir haben uns entschlossen, wie geplant heimzufliegen und nicht krankheitsbedingt zu verlängern – steht im Zeichen des Hustens, Aszendent rasender Kopfschmerz. Max geht wie schon gestern früh alleine frühstücken, … Weiterlesen…

20 – Genesungsversuch für Fortgeschrittene oder springender Floh

 Donnerstag, 2.11. 2017 - Genesungsversuch für Fortgeschrittene oder springender Floh

Wieder mal gilt: Was für ein Tag! Endlich mal nachts ein klein bisschen geschlafen, endlich mal tagsüber etwas weniger, abends dafür wieder ziemlich viel gehustet und dem Tag und meinen Flipflops, die nun tatsächlich ein Durchlatschloch aufweisen, viel abverlangt. Ein Vormittag am Strand, ein kleiner Ausrüstungstausch im Apartment, ein Mittag mit zugehöriger … Weiterlesen…

19 – Husten, wir haben ein Problem (Zitat Max)

Mittwoch, 01.11.2017 – Husten, wir haben ein Problem! (Zitat Max] oder: Wiedersehen mit Waikiki
Back to Honolulu, Oahu. Im Gepäck weiterhin The Flu, The Bronchitis, traces of pneumonia und sehr viel Enttäuschung . Aber Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung passen einigermaßen, also ersparen wir uns mühsames Umbuchen von Apartments, Flügen und Auto fürs erste. Ob ich wie geplant am Samstag in der Lage … Weiterlesen…

18 – Halloween, das Gespenst, c’est moi

 Dienstag, 31.10.2017 – Halloween, das Gespenst, c’est moi

Ein Gespenst, das heute außer 2 Arztbesuchen, einem kurzen erschöpfenden halben Stündchen am Strand mit Sandwich von 808 Deli sowie 2 Röntgenbilder, ein Puls-Oximeter, 358 mörderische Hustenanfälle und summa summarum nun Influenza an Bronchitis und beginnender Lungenentzündung aufweist und abwarten muss, ob mein Puls-Oximeter morgen Früh Werte anzeigt, die meinen Flug zurück nach … Weiterlesen…