99 Tage Sommer Reloaded, # 41: Entspannt und inspiriert an den Winter denken

Zu keiner anderen Jahreszeit liebe ich den Winter so sehr, wie ich dies im Hochsommer tue. Und dann kann es vorkommen, dass ich mich an einem regnerischen oder kühlen Sommertag plötzlich am Basteltisch zum Ordnen und Zusammenräumen wiederfinde und noch plötzlicher feststelle, dass ich gerade an den ersten Weihnachtskarten arbeite. Schließlich sind es nur mehr fünf Monate bis Weihnachten und … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 39: Fensterkuverts zu Bilderrahmen umfunktionieren

Die tollen Fensterkuverts, die mir eine liebe Freundin zum Geburtstag geschenkt hat, sind leider viel zu schade, um sie zu verwenden, schließlich sind sie aus Straßenkarten gefertigt und sehen einfach schick aus. Eines Morgens, als mein Blick auf die seit längerem undekorierten Dekoseile im Wohnzimmer fiel, hatte ich dann die zündende Idee. Ich druckte ein paar Lieblingsfotos vom letzten Urlaub in einer Größe … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 30: Kuverts mit Urlaubsflair basteln

Ein bisschen was geht (fast) immer. Auch zwischen Schlafzimmerumbau und ganz viel Übersetzungsarbeit brauchen Tastatur- und Staubsaugerhand gelegentlich Pause, und dann entsteht mal schnell etwas Kleines. Die ausrangierten Seekarten haben es mir angetan, und bevor in meinem Studio Unmengen an Sachen gelandet sind, die wir im Schlafzimmer gerade gar nicht brauchen können, hab ich noch schnell ein bisschen Material an … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 29: Souvenirs hübsch aufbewahrt

Auch aus dem letzten Urlaub habe ich einige Muscheln und Steine mitgebracht, die ich nun, nachdem ich sie mit Klarlack zum Glänzen wie im Meer gebracht habe, gern hübsch verstaut aufbewahren möchte. Da fielen mir wieder die alten Seekarten ein, die es unter großen Mühen von Hamburg nach Wien geschafft haben und jetzt förmlich danach schrien, verbastelt zu werden. (Nicht, dass … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 26: Ansichtskarten basteln, jawohl!

Gut für Regentage: Ansichtskarten basteln – und nicht verschicken, sondern als kleines Moodboard aufhängen. Dazu kann man entweder vorbedruckte Bastelkarten nehmen und diese dann verschönern und verscrappen, oder man nimmt einfach ein weißes Blatt Papier als Ausgangsbasis. Auch hübsche Teile von ausgelesenen Magazinen machen sich hervorragend als Hintergrundbild, auf das man dann collagiert, was einen gerade freut. In eine Karte (die … Weiterlesen…

Noch mehr Zündholzschachtel-Stories

Wenn ich nur aufhören könnt! Das gilt derzeit glücklicherweise nicht hauptsächlich für süße Versuchungen, sondern für das Werkeln mit Zündholzschachteln, aus denen immer neue Minigeschichten und Geschenkschachteln mit und ohne Inhalt entstehen.   VORNE – HINTEN:     VORNE – HINTEN – OFFEN: VORNE – HINTEN; LINKS OFFEN – RECHTS OFFEN:                     … Weiterlesen…

Mini-Geschenkschachteln für jeden Anlass

Stürmisch-kreatives Sonntagsprogramm! Mit den wunderschönen Papieren des ebenso wunderbaren FLOW-Magazins – genau genommen mit den Papieren des „FLOW Book for Paper Lovers und einigen Ausschnitten aus den bislang erschienenen beiden deutschsprachigen Ausgaben – habe ich aus schlichten Zündholzschachteln diese Mini-Geschenkschachteln gezaubert. Diese eignen sich für liebe Nachrichten ebenso wie für Gutscheine oder kleine Süßigkeiten. Auf Vorder- und Rückseite sind jeweils … Weiterlesen…