Der gar nicht mehr so kleine Weihnachtswahn, Teil 6 – 24 Minitütchen für liebe Botschaften

Und noch mehr vorweihnachtliche Bastelfreuden: Dass ich in diesem Jahr ein Faible für Naturpapier habe, wisst Ihr vielleicht schon von den ersten Weihnachtskarten und Teil 1 des "Kleinen Weihnachtswahns", der bereits im September (!) in meinem Facettenreich Einzug gehalten hat. Als mir dann diese kleinen braunen Papiertütchen in die Augen sprangen, wusste ich, wie die kleinen Adventbotschaften in diesem Jahr verpackt werden. … Weiterlesen…

Sketch der Woche – Life is a big canvas, throw all the paint on it you can…

Dass ich auf die Scrapbooking- und Bastelprodukte von Dani Peuss stehe, ist ja kein Geheimnis mehr. Neu aber ist, dass ich mich an mein erstes "richtiges" Scrapbook-Layout herangewagt habe. Nach Skizzenvorlagen, die jeden Donnerstag neu online gestellt werden, hat man zwei Wochen Zeit, um eigene Fotos und Ideen nach diesem "Sketch" zu basteln. Was lag näher, als angesichts meiner Liebe zu … Weiterlesen…

Der kleine Weihnachtswahn, Teil 5 – Vorweihnachtliche Mini-Tetrapack-Verpackungen

Die Weihnachtsvofreude geht weiter: Jetzt, wo die Nähmaschine entstaubt wurde, darf bei meinen Scrapbooking-Projekten die eine oder andere Naht nicht fehlen. Bei diesen kleinen Tetrapacks, in denen ich beispielsweise den wunderbaren hausgemachten Apfelstrudelzucker verpacken möchte, ging es auch gar nicht anders. Der Zucker wird dabei in einem kleinen und verschlossenen Papiersäckchen in das Tetrapack gelegt, ehe dieses zugenäht wird. Besonderer … Weiterlesen…

Der kleine Weihnachtswahn, Teil 4 – Tütchen über Tütchen

Ich glaube, es liegt an den Energien, die seit meinem Großausmisten vor ein paar Wochen durchs Haus fließen. Dies hat leider dazu geführt, dass das ebenfalls wunderbar in Ordnung gebrachte Studio einer Großwerkstätte ähnelt, was aber auch ein gutes Zeichen ist, denn nur wo Papierschnipsel, Stanzen, Stempelfarben und viele kleine Notizen und Skizzen herumliegen, kann Großes entstehen. So rechtfertige ich … Weiterlesen…

Der kleine Weihnachtswahn, Teil 3 – Gescrappte Tischkärtchen

Wie versprochen, kommen hier die gescrappten Tischkärtchen. Wieder einmal fiel mir die Idee dazu beim Herumräumen (ein Versuch über das Zusammenräumen) in die Hände, als ich das wunderschöne pastellige Tortenpapier für Mini-Törtchen entdeckte! Die für meine Idee nötigen Stanzen und Stempel waren schnell gefunden, und das gewellte weiße Papier ist, wie ich finde, besonders passend. Ich habe mich entschieden, die … Weiterlesen…

Der kleine Weihnachtswahn, Teil 2 – Lirum Larum Löffelstiel!

Nach dem fulminanten Weihnachtsbastelstart mitten im September gibt es fast kein Halten mehr. Das Wetter ist ausreichend grau, und während ich diverse herbstlichen Backwerke im Backrohr zu ihrem und meinem Glück zwinge, habe ich mich wieder ans Werk gemacht. Diesmal geht es um eine ganz besondere Tischdeko, und zwar in den Wunschfarben zum grauen Tag: BLAU! Als nette Begrüßung der … Weiterlesen…

Der kleine Weihnachtswahn, Teil 1: Die ersten Weihnachtskarten 2013 sind fertig

Pfuh, neuer Rekord! Wir schreiben den 19. September und ich habe – quasi versehentlich – bereits die ersten Weihnachtskarten fertig. Wie das kommen konnte? Nun ja, von unseren exzessiven Wohnungsumbauarbeiten im Sommer lagen noch diverse Farbkarten aus den Bauhäusern herum. Und die hatten teilweise so traumhafte Farbkombinationen (und Namen!), dass ich mich einfach nicht davon trennen konnte und diese "sicherheitshalber" … Weiterlesen…

Nichtenfreundlich: Lovely Howly Owls Gift Set

Wenn meine Nichte Geburtstag hat, muss ich mir etwas einfallen lassen – auch wenn ich ihn leider nicht gemeinsam mit ihr feiern kann. Was liegt bei einem großen und einem kleinen Bastelfreak näher als ein Bastelset? Keine Ahnung, wie ich auf die Eule kam, jedenfalls finde ich dieses Set nun ganz entzückend und nichtengerecht. Ich hoffe, sie hat viel Freude … Weiterlesen…

Experimentelle Kartografie

22 Tage hat es gedauert, bis sie auch im neuen Jahr nicht anders konnte. Die Kartografin hat wieder zugeschlagen oder sich vielmehr ans Werk gemacht und ins Zeug gelegt. Nach einigen Wochen des intensiven Michinspirierenlassen in den USA und am heimischen Sofa unter Bergen von Zeitschriften, einem intensiven Tag der Vorbereitungen – schnippeln, messen, drucken, stanzen, stempeln, kleben – und einem … Weiterlesen…

Mitternachtseinlage mit Schere und Klebstoff

Ich hab's ja geahnt. Ganz fertig bin ich mit meiner Kartenorgie noch nicht. Angesichts sehr voller Tage und ebenso voller Abende wurde es gestern daher eine Mitternachtseinlage, die ich in meinem Studio hingelegt habe. Leider waren die Vis-a-vis-Nachbarn leider schon lange vor mir müde und haben ihre wirklich wunderhübsche, weil weder disco- noch puffmäßige, Weihnachtsbeleuchtung ausgeschaltet. Naja, die von den Wegbeleuchtungen … Weiterlesen…