111 Tage Sommer und ebenso viele Gründe, Wien zu lieben

 

Famous last pics, famous last words
Der heutige Tag im Schnelldurchlauf: Duschen, Fertigpacken, Putzen, Gepäck ins Motel ums Eck befördern, uns gratis, da der Busfahrer kein Wechselgeld hat, nach Fremantle befördern.  Frühstücken in der Fußgängerzone, dem Kauf von Ugg-Boots trotz erschreckender Wiener Wetterprognose widerstehen, bummeln durch die vielen Stände des Straßenfestes, mit dem Schiff entlang einer Traumroute vorbei an Traumbuchten, Traumhäusern und Traumbooten zurück nach Perth. Noch einmal im Kings Park den Blick hinunter auf den Fluss und die Stadt und natürlich die Sonne und den blauen Himmel genießen, zurückspazieren zum Hotel, dabei einen Geocache inklusive weiterem Travelbug erlegen, Gepäck abholen und mit schrulligem australischem Taxifahrer zum Flughafen, mitten in der Abflughalle vom Hochsommergewand auf unser wärmstes Gewand wechseln. Blogschreiben und abschließen mit 111 Tagen Sommer. Freuen auf weitere 111 Tage Sommer, auch wenn es bis dahin noch ein paar Tage/Wochen dauern könnte. Es sicherheitshalber trotzdem ganz fest versuchen und dabei zeitweise sogar recht erfolgreich sein, auch wenn die Landung und der Anblick des Himmels harsch sein wird. Und jetzt Blog hochladen und ab in die Zukunft. Wien, wir kommen, ganz bald!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.