Glückspaket No 5

Schon wieder Freitag, schon wieder ein Glückspaket. Dank der von Steffi initiierten Glückspakete in ihrem Ohhh… Mhhh…-Blog gibt es im Facettenreich nun schon das fünfte Glückspaket. Und bei Okka gibt es seit letzter Woche sogar einen echten, also physischen Glückspakete-Swap! Ich bin seeehr gespannt, wie das wird und hab mir schon etwas dafür ausgedacht. Vielen Dank fürs Organisieren – eine Idee wie gemacht für mich, denn allzu gerne würde ich hauptberuflich Glück verteilen, bloß fehlt mir leider noch das Konzept und auch ein wenig die Zeit dafür… Ich nehme Anregungen dafür aber gerne entgegen und werde mich bemühen, allfällige Glückswünsche im Rahmen meiner Möglichkeiten zu erfüllen. Jetzt ist Eure Chance: wünscht Euch was, denn bis Weihnachten dauert es noch eine Weile…

Worauf ich mich heute besonders freue? Auf viele Kleinigkeiten, die ein Wochenende erst zum Wochenende machen.

Schmökern um des Schmökerns willen!

Etwa im Arte in Cucina 2, das kürzlich geliefert wurde und das ich grafisch so wunderbar finde, dass ich davon träume, selbst auch einmal ein so wunderhübsches Buch zu gestalten. (Träumen darf man doch…)

 

 

 

Beim Kochen & Backen entspannen!

Letzten Winter habe ich mein Faible für Milchreis entdeckt. Letzte Woche habe ich dann dessen unglaubliche Variationsbreite entdeckt: meine aktuelle Lieblingskreation: Milchreis mit eingestreuten Chocolate Chips, Rhabarber- oder Zwetschkenragout und – ganz wichtig – darüber gebröselten Meringues! Hier gehts zum Rezept…

Beim Genießen doppelt entspannen!

Wenn es draußen stürmt und regnet, kann ich meine Koch- und Backwerke besonders genießen. Nach einem langen Sommer ist endlich wieder Cocooning-Zeit!

 

Beim persönlichen Foto der Woche in Erinnerungen schwelgen!

Ich habe beschlossen, mich ab sofort jeden Freitag über ein Foto zu freuen und mein Winterfreukontingent auf diese Art ein wenig aufzustocken. Wichtig ist dabei nur, dass dieses Foto was kann, also – zumindest für mich – den X-Faktor hat.

Diesmal eine liebe Erinnerung an meinen Weihnachts-und Silvesterurlaub in New York 2009, als mir dieses Motiv einer "Wahrsagerstube" ins Auge sprang, das sooo gut zum bevorstehenden Jahreswechsel passte. Die tolle Erkenntnis, während ich vor dem Laden stand und überlegte, ob ich mir die Zukunft vorhersagen lassen möchte: nein, nie, nie und nimmer.

Folglich habe ich die 10c (oder wasimmer es tatsächlich gekostet hätte) nicht investiert, denn ich wollte keinesfalls schon zu Jahresbeginn wissen, was mir im kommenden Jahr blüht oder blühen könnte. Da male ich mir doch lieber selbst die schönsten Dinge aus…

Die neue GENUSSMEILE, den Newsletter für Reisen und Kulinarik aus dem Facettenreich, lesen bzw. mich über die tollen Rückmeldungen freuen!

Wenn Ihr genauso gern backt und kocht wie ich, ist mein Newsletter vielleicht auch etwas für Euch. Rezepte aus aller Welt, Tipps zum Nachreisen und Nachshoppen sowie Fotos werden an jedem 12. des Monats vorgestellt, denn dann ist im Facettenreich GENUSSTAG und es erscheint die neue GENUSSMEILE. Brandneu und soeben herausgekommen: GENUSSMEILE 26 mit meinen kulinarischen Fundstücken aus Kopenhagen!

Newsletter abonnieren…

 

Eine Übersicht über alle bisherigen GENUSSMEILEN im Facettenreich gibt es hier…

Sich was Schönes gönnen!

Etwa eine flippige Laptop-Hülle, die aussieht wie ein olles, aber sehr witzig bedrucktes Kuvert, das den Laptop dank Superwattierung aber bestens schützt und vielleicht sogar tarnt…

Und dann mein Glückspaket (siehe Einleitung) verschicken…

…und hoffen, jemandem damit eine Freude zu machen! Es liegt schon fast alles bereit, nur eine Sache muss ich noch auftreiben.

 

Das Wochenende nach dem Motto "Schau ma mal" genießen!

Das heißt soviel wie: mich treiben lassen, tun was mir gerade einfällt, ganz viel, ganz wenig (auch wenn ich das mit dem "wenig" nicht wirklich gut beherrsche), mir 100 Möglichkeiten ausmalen und die 107. umsetzen. Vielleicht wieder eine neue Tasche nähen, nachdem die soeben entstandene "Crazy Love Bag" so hübsch geworden ist, ein altes Buch lesen, ein neues schreiben – wer weiß das schon? Alles ist möglich – mit diesem Gefühl möchte ich am Samstag Morgen erwachen. Ich arbeite zumindest daran…

Das Lieblingszitat der letzten Woche hieß bei mir nicht umsonst: Life is what happens while you're busy planning it! (John Lennon, soweit ich weiß). Ergo: nix mehr planen, nur genießen!

Happy Weekend Euch allen!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.