Upcycling für Nähanfänger und Papierliebhaber – Witzige Bestecktaschen

Gerade aus Hamburg zurückgekommen, springen mir beim Aussortieren diverser Papierstapel einige Prospekte ins Aug, die zum Wegschmeißen einfach viel zu schade sind. Wieder einmal gibt mir die Nähmaschine unter dem Esstisch ein Zeichen. Und so entstehen aus dem verwerteten Papierresten kinderleicht genähte Papierbestecktüten. Wenn man gut aufpasst und nicht patzt, kann man diese sicherlich mehrfach verwenden. Mit passenden Servietten bestückt werden … Weiterlesen…

Vintage-Karten mit Fernweh-Flair

Schon wieder so eine Papercraft-Attacke! Diese häufen sich in letzter Zeit in der angenehmsten aller Weisen – klar und deutlich und mit großem Zufriedenheitsgefühl danach. Immer noch bin ich dabei, die wunderbaren Briefmarken aufzuarbeiten, die mir eine liebe Freundin vermacht hat. Ein bisschen Fernweh hat schließlich noch nie geschadet. Und der Vintage-Look gefällt mir derzeit einfach besonders gut.         … Weiterlesen…

Hot Chocolate on a Stick – zum Verschenken und Selbernaschen

Ich liebe es, anderen kleine – süße – Überraschungen zu bereiten, ob als Mitbringsel, Geschenk-Add-on, egal – Hauptsache, Freude! Diesmal waren es Hot Chocolate-Sticks, die man in heißer Milch einrühren kann, um eine köstliche heiße Schokolade zu erhalten. Aber ich bin ziemlich sicher, dass sich die kleinen Schokowunder auch als Lollis wunderbar eignen und ganz ohne heiße Milch auskommen könnten. … Weiterlesen…

Schnelle Überraschungstetratütchen

Zum neunten Geburtstag meiner Nichte wollte ich der kleinen Naschkatze zusätzlich zum eigentlichen Geschenk noch kleine Portionen Süßigkeiten schenken. Und da ihr kürzlich die selbst bestempelten und selbst genähten Dreieckstütchen so gut gefallen haben, sie aber Farben über alles liebt, habe ich ihre neun süßen Portionen in bunte Dreieckstütchen eingenäht – in Farbkarten aus einem Bauhaus, die noch herumgelegen sind. … Weiterlesen…

Papercraft, ganz simpel!

Herbst ist Bastelzeit. Und weil ich im Keller beim Versuch über das Zusammenräumen (nicht annähernd so lustig wie Basteln!) alte Noten gefunden habe, die ich vor sage und schreibe 25 Jahren aus einem Altpapierberg in den USA gerettet und nach Wien mitgenommen habe, wurden diese nun endlich verarbeitet. Und weil ich gerade dabei war, entstanden gleich noch einige weitere Karten … Weiterlesen…

Advent, Advent, ein Blümlein brennt – Floristischer Weihnachts-Countdown

Noch nicht einmal Oktober und schon ist es draußen nebelig-grau und unangenehm kalt. Für etwas Wärme in meinem Bastlerseelchen sorgen da die ersten Adventsboten – vier kleine Blumen“übertöpfe“ aus kleinen Popcornboxen. Diese habe ich mit wasserfester Stempelfarbe rundherum bestempelt und dekoriert und mit den Zahlen 1-4 zu Adventsonntagsboten erklärt. Vor dem Hineinstellen der Pflanzen habe ich den Boden noch mit … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 89: Regentage genießen oder zumindest so tun als ob

Regen im Urlaub fällt für mich in eine besonders fiese Kategorie – gleichzusetzen mit Zahnschmerzen im Urlaub, Schlafzimmerüberflutungen oder Schokoladeentzug. Dass wir es gerade im spätsommerlichen Kroatien-Urlaub so verheerend erwischen, dass wir die meisten Zeit im Apartment anstatt am Meer verbringen, sorgt nicht gerade für einen entspannten Abschied vom Sommer. In letzter Sekunde ereilt mich eine Inspiration, die nicht viel … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 83: Überraschungstütchen basteln

An einem der vielen Regentage dieses Spätsommers räume ich, wieder einmal, mein Studio zusammen. Und finde, wie immer, zahlreiche Inspirationen. So entstehen in der neuen Mach-dir-dein-eigenes-Washitape-Technik und anderen Hilfsmitteln wie Stoffresten, Bordüren, Borten, Papier, Stanzen, Stempeln & Co. ein paar erste Überraschungstütchen. Diese kommen spätestens in der Vorweihnachtszeit zum Einsatz, wenn ich darin kleine Adventbriefchen verpacke, hauchdünne Mini-Schokotäfelchen und andere … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 68: Ein Urlaubsleporello basteln

Auch Kurzurlaube sind es wert, in Minialben verewigt zu werden. Vor allem, wenn es so hübsche Leporellos gibt wie dieses hier von Crate, das ich bei Dani Peuss bestellt habe. Es ist bereits vorbedruckt und teilweise mit Einlagetütchen, Fotoecken etc. ausgestattet, dass man nur mehr ein paar Fotos, Schnipsel und andere Erinnerungen hinzufügen muss. Dann noch ein bisschen beschriften, bestempeln und … Weiterlesen…

99 Tage Sommer Reloaded, # 65: Fernweh-Karten basteln

Basteln mag ich auch im Sommer gern, denn man kann dabei wunderbar Urlaubserinnerungen für die Ewigkeit konservieren und/oder einen Regentag genießen. Bei diesen Karten ging es ganz flott: zuerst fielen mir ein paar schicke Briefmarken in die Hand, dann eine Kraft-Karte, ein Rest Borte und schließlich noch ein Stückchen Stoffrest, den ich testweise bestempelt hatte. Fehlte nur mehr die Nähmaschine und mein … Weiterlesen…