Haferflocken-Crunchies: einmal mit Kokos, einmal mit Schoko & Pekannuss

Ach, wie wunderbar! Und ziemlich gesund auch noch sind diese Crunchy-Variationen, die aufs morgendliche Joghurt ebenso passen wie auf Eisdesserts! Auch als Mitbringsel und Snack sind sie hervorragend geeignet…

ZUTATEN
30 g Butter
1 EL Honig oder Golden Syrup
Etwas Zimt
70 g Mandeln
70 g Haferflocken
30 g grobe Kokosraspeln (etwa von DM) – ersatzweise Pekannüsse (zB von Lidl)
Für die Schokovariation zusätzlich 30 g Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG
Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Butter mit dem Honig in einem Topf schmelzen. Zimt einrühren. Mandeln im Häcksler hacken und gemeinsam mit den Haferflocken einrühren. Zuletzt die Kokosraspeln unterrühren. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 6-8 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen – dabei entsteht der wahre Crunch-Faktor.

Für das Schoko-Pekan-Crunchy in der Butter auch noch 30 g Zartbitterschokolade schmelzen und die Kokosraspeln durch Pekannüsse ersetzen.
 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.