Fotofragenfreitag – ein letztes Mal aus Wien

  

HAPPY FRIDAY!

Freitag ist
Fotofragentag bei Steffi 
und allen anderen, die mitmachen.

Die Fragen lauten diesmal:

1.) Warst du brav?

Anscheinend schon, denn ich bekomme in diesem Advent jeden Morgen eine Audio-Datei von meiner Nichte, die mir eine Adventgeschichte aus dem Adventkalender "Der allerschönste Stern der Welt" vorliest, den ich ihr quasi als "Erbstück" vermacht habe – und auf dem noch in meiner eigenen krakeligen Kinderschrift mein Name steht. Da sie besser Englisch als Deutsch kann, sind diese Gutenmorgengeschichten besonders entzückend. Ich empfehle unbedingt und völlig altersunabhängig die 24 Geschichten von Michel, der den Weihnachtsstern sucht! (Den Adventkalender gibt es mittlerweile auch in einer Neuauflage, aber scheinbar immer noch mit denselben alten Retro-Bildern.)

2.) Was wünscht du dir vom Weihnachtsmann?
Ganz viel von der Unbeschwertheit und Liebe, die ich spüre, wenn ich für liebe Menschen Geschenke verpacke.

3.) Was hält dich warm?
Liebe Menschen, liebevolle Überraschungen, liebe Worte und die warmen Lichter der Stadt.

4.) Ist wahr?
Life shrinks or expands in proportion to one's courage. (Anais Nin)
Ergo: Off I go, in 7 Tagen bin ich bereits in Hongkong und bestreite Tag 2 meiner 99 Tage Sommer – und hoffe, auch von unterwegs trotz Zeitverschiebung gelegentlich beim Fotofragenfreitag dabei sein zu können! In meinem Blog könnt Ihr mich aber auch an anderen Tagen unterwegs begleiten 😉

 

5.) Was war gut?
1) Der Moment, als ich das fertige Manuskript meines neuen Buchs gelesen habe und tatsächlich zufrieden mit dem Ergebnis war – und für fünf Minuten das vermutlich glücklichste Gesicht der Stadt hatte und dann, völlig enthemmt und Entspannung suchend, begann, neonbuntes Fimo zu kneten und lauter kleine Opernhäuser von Sydney zu backen, als ob ich vor der Reise nichts Anderes mehr zu tun hätte. Hat wer Lust auf einen Fimo-Anhänger? Die ersten drei, die mir ihre Postadresse senden, bekommen einen Anhänger zugeschickt! Ich will einen neonbunten Sydney Opera House-Anhänger…

2) Der kleine Schmuckdesignkurs mit einem wunderbar sommerlichen Ergebnis

3) Die paar Stunden Zeit, die ich mir für das genommen habe, was in den letzten Monaten sonst noch viel zu kurz kam, das Basteln von schmucken Karten beispielsweise

HAPPPPPY WEEKEND!

 

  


Kommentare

Fotofragenfreitag – ein letztes Mal aus Wien — 2 Kommentare

  1. Schön eingepackt deine Geschenke! Das kann ich total gut nachvollziehen deine Freude dabei…ich liebe es Geschenke einzupacken und mir dabei vorzustellen wie die Lieben sich dann darüber freuen werden 🙂
    Ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.