Glückspaket 011/2012: Gute Laune in kleinen Dosen und im großen Stil

Weiterhin fliegen mir die Wochen um die Ohren. Donnerstags halten sie kurz inne, winken mir zu und flüstern "Glückspaket!", ehe sie weitersausen. Am Freitag gibts dann noch einmal ein Päuschen, wenn Steffi und Okka den Fotofragenfreitag begehen. Ansonsten: tschüss, liebe Woche! und hoffen, dass das Wochenende ein wenig langsamer wird. Wobei: dafür habe ich vergangenes Wochenende gesorgt. Dank schmerzendem Knie habe ich doch tatsächlich ein ganzes, dickes Buch an einem einzigen Wochenende ausgelesen – etwas, was ich seit Monaten nicht mehr getan habe. Es war übrigens Guillaume Musso – "Nachricht von dir" und neben dem Zusehen, wie der Liebste die Terrassenfliesen verlegt, ein wunderbarer Zeitvertreib auf meinem wunderbaren pinken Schwedengartenstuhl.

Und dieses Wochenende? 

1) FREUEN: Über meinen Artikel (inklusive Rezepten) in "Die AustralienReise", einem wunderbaren, superdicken Australien-Fernweh-Magazin aus dem Mana-Verlag. Mehr Infos…

 

2) TRÄUMEN: Von einer schnellen Renovierung des Schlafzimmers – nach dem Erfolg mit der Instant-Sanierung unserer Terrasse am vergangenen Wochenende bin ich sehr zuversichtlich, kann mich aber zwischen diversen Stilen noch nicht entscheiden. Die Kandidaten: schlichtes Weiß oder doch lieber karibische Türkis-Blau-Töne? Weiß könnte mir schon auch irgendwie gefallen, aber ich befürchte, es steht mir einfach nicht…

 (Foto 1: Freundin; Foto 2: Impressionen.de)

 

3) NOCH EINMAL FREUEN: Über besagte, im Eilzugstempo verjüngte Terrasse mit den wunderbaren Aufleg-&Einhängholzfliesen

 

 

4) NACHDENKEN: Inspiriert von einem Promi-Interview, bei dem folgende Fragen gestellt wurden, habe auch ich mir so meine Gedanken gemacht. Und Ihr, was meint Ihr dazu???

Die 5 Fragen, die ich mir immer noch stelle

1) Warum rast die Zeit besonders dann so, wenn man sie am dringendsten braucht?
2) Warum nehmen Männer mit weniger Aufwand immer schneller und mehr ab?
3) Warum liegt Wien nicht am Meer?
4) Warum hat mein himmlischer Schoko-Kirsch-Kuchen nicht die Kalorien einer Gurke?
5) Warum steht mir Pink nicht?

Die 5 Antworten, die ich im Leben gefunden habe

1) Zeit und Freiheit sind oft etwas, was man sich nehmen kann.
2) Im Nachhinein war alles halb so schlimm.
3) Der Neusiedlersee 40 Minuten von Wien entfernt ist auch sehr schön.
4) Das Leben ist kein Ponyhof, aber wenn man kein Faible für Pferde hat, ist das halb so schlimm.
5) Die Farben, die man nicht tragen kann, kann man immer noch großzügig in die Einrichtung einfließen lassen.

5) GENIESSEN: Die Sonnenstrahlen, ein paar gute Ideen und vielleicht diese Köstlichkeit: einen amerikanisch inspirierten Blueberry Breakfast Cake, den ich im Herbst kreiert habe!

 

6) VERSINKEN: In diesem Heft, bei dem bereits die liebevolle Gestaltung glücklich macht: zartes Pink an feinem Erdbeerrot und kräftigem Kirschrot, tolle Rezepte, gute Laune – einfach alles, was das Frühlingsherz begehrt!

Antworten auf obige Fragen werden gerne entgegengenommen – und Eure Fragen würden mich auch interessieren. In diesem Sinne schon jetzt: HAPPY WEEKEND!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.