Schokowürstchen für einen unsichtbaren Hund

Ich sage euch: manchmal wäre ich gerne ein Hund! Zum Beispiel wenn diese köstliche Schokowürstchen im Kühlschrank auf einen Genießer warten. Wahlweise kommt eine beliebige Kombination aus getrockneten Früchten, weichen Meringues, Haselnüssen oder Mandeln und Soft-Cake-Stückchen zum Einsatz – einfach genial!

Man kann sich dabei für eine rote Variante mit Himbeerschokolade, getrockneten Cranberries oder Kirschen und Soft Cakes Himbeer oder aber die orange Variante mit Orangenschokolade, getrockneten Soft-Marillen und Soft Cakes Orange entscheiden – beide sind ganz furchtbar lecker, wie all die unsichtbaren Hunde, die es bei mir zuhause geben muss, bestätigen werden!

Ach ja: die seltsamen Tierchen, die in der Nacht die Kleidung enger nähen, sind übrigens keine Hunde; sie heißen vielmehr "Kalorien", wie ich kürzlich einem witzigen Schokoladen-Etikett entnommen habe.

Das Rezept verrate ich Euch natürlich auch… 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.