Sowas wie Frühling

Schon vor einigen Tagen, am 20. Februar 2014, konnte ich ihn in diesem Jahr erstmals riechen. In der Sonne schon frühlingshaft warm, im Schatten noch sehr kühl – aber wieder einmal voller Hoffnung auf das, was dieser Frühling bringen könnte. Mir heute etwa eine Haushyazynthe in einem hübschen Retrotopf und erste Kleckse Grün im Garten, die nicht in die Kategorie "Unkraut" fallen. Ich habe keine Ahnung, wer hier was gesetzt haben könnte, aber das macht nichts – solange es Frühling verheißt, ist mir alles Recht. Dazu noch einzigartige Sonnenstimmungen in meinem Wohnzimmer – ob auf meinen Beach House-gemäßen Rudern, meinem sommerlich dekorierten Garderobenständer direkt neben der Terrassentür oder auf anderen Dekoteilen. Ich bin bereit!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.