Winterkarten 2018, Teil 2

Für die Mehrzahl meiner Mail Art-Freundinnen habe ich heuer keine Mühe gescheut, um hübsche und weihnachtliche Grüße zu senden. Da wurde gefaltet, geschnitten, sehr viel genäht (man beachte die goldene Nähseide!), ganz viel gestanzt, geklebt, gestempelt und vieles mehr – und das für mehr als 40 Stück dieser Weihnachtsfolder. Innen haben sie einen sichtbaren Einschub für meine kleine Grußkarte mit … Weiterlesen…

Kissen-Kuverts – Weil hübsche Zeitschriftenmotive nicht in den Müll dürfen

Beim Zeitschriftenlesen entdecke ich eine Doppelseite mit Abbildungen hübscher Kissen. Nun, ich brauche zwar keine Kissen, aber die Bildchen davon sind einfach zu schön, um sie in den Müll zu schicken. Daher werden sie ausgeschnitten und auf Kuverts zu kuscheligen Grüßen weiterverarbeitet… … Weiterlesen…

Watercolor Lettering Cards

Kürzlich habe ich in einem Kurs die Verwendung der wunderbaren Ecoline-Flüssigwasserfarben kennen und lieben gelernt. Ein paar Tage später schon entstanden diese Karten: Wasserfarben, Lettering, Schreib- und Nähmaschine, Federn sowie Stempel- und Stanzteile kombiniert zu lauter interessanten Unikaten!                               … Weiterlesen…

Mail Art – Entspannung pur beim Kuvertgestalten

Beim Sortieren meiner Washi-Tapes entstehen ganz viele Kuverts im Vintage-Stil: Gemeinsam mit ein paar Stickern, die mir ebenfalls beim Versuch über das Herstellen von Ordnung in die Hände fallen, entstehen so viele Happy Mail-Umschläge. Und diese wiederum passen wunderbar zu den kürzlich genähten Minimäppchen, in denen sich am Kopierer verkleinerte Sketches oder Collagen mit handgeschriebenen Notizen, einem kleinen Zettelchen mit … Weiterlesen…

Vietnamesische Lohntütchen als Mail Art

Manchmal freue ich mich richtig darüber, dass mein Bruder derzeit in Vietnam weilt. Dann nämlich, wenn er mir simple, aber wunderbar ausgefallene Papiersorten zum Basteln mitbringt. Diese Lohntütchen sind ein gutes Beispiel dafür, denn sie lassen sich mit etwas Washi, Briefmarken, Stickern und sonstigen Dekoelementen wunderbar aufhübschen. Dazu werde ich noch passende Grußkarten zuschneiden und fertig sind die witzigen Happy … Weiterlesen…

Meine ersten Silhouettekarten

Ein bisschen hat es gedauert, bis ich die richtige Technik heraushatte: Jetzt aber weiß ich, wie ich mit meinem schlichten Gemüt von Tintenstrahldrucker auch das fragile Lexikonpapier aus dem Jahr 1896 bedrucken – und dann zu Postkarten gestalten – kann. Teilweise wurden die Karten dafür mit Postmarken, Stempeln mit Briefmarkendesigns, kleinen Glitersternchen etc. dekoriert. Zum Schutz werden die Karten für … Weiterlesen…