Aloha Hour: Pau Hana #1

Um die wunderbaren Happy Hours in Hawaii auch in Wien ein ganz klein wenig am Leben zu erhalten, habe ich mir vorgenommen, freitags für eine Zeitlang eine Mini Pau Hana zuhause zu machen – etwas hawaiianisch Inspiriertes zu kochen und/oder zu mixen.

Am ersten Freitag nach dem Urlaub stehen daher ein köstlicher Spinach Artichocke Dip mit Bagel-Chips und Karotten zum Dippen sowie ein Lilikoi Margarita-Cocktail auf Basis von Passionsfrucht auf dem Programm…

ZUTATEN für 2 Gläser

160 ml Maracujasaft
80 ml Tequila
80 ml Cointreau (oder Cointreau Blutorange)
1 Spritzer Zuckersirup oder Mandelsirup (z.B. von Monin)
Eis

ZUBEREITUNG

Gläser verkehrt in eine flache Schale mit etwa Wasser tauchen, um die Ränder zu befeuchten. In eine zweite Schale tauchen, die mit Zucker gefüllt ist.

Alle Zutaten im Shaker auf Eis mixen und in die Gläser gießen.

ZUTATEN für 4 Töpfchen

8 Würfel TK-Spinat
1 Dose Artischockenherzen (240 g)
4 Knoblauchzehen
1 Becher Creamcheese leicht oder 1 Pkg. Topfen (200-250 g)
50 g Parmesan
1 Pkg. Mozzarella-Käse Leicht (125 g)
Etwas Chorizo von der Stange
Eventuell geräuchertes Paprikapulver

Zum Servieren:
Bagel-Chips (Fertigprodukt)
Karottensticks

ZUBEREITUNG

Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
Spinat auftauen, gut ausdrücken und hacken. Artischocken abseihen und hacken. Knoblauchzehen schälen und hacken.
Spinat, Artischocken, Knoblauch und Creamcheese bzw. Topfen in einer hohen Schüssel mit dem Pürierstab verrühren. Parmesan reiben und mit der Gabel unterrühren. Mozzarella würfelig schneiden und einrühren. Masse mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprikapulver abschmecken.
In ausgefettete Förmchen verteilen und ca. 15. Minuten backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist und der Dip „blubbert“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.