Florida

Letzte Aktualisierung: 09.01.2012

Fotoimpressionen aus Florida

Weihnachten und Silvester 2010/2011 im warmen Süden der USA – Florida heißt zu Recht auch "Sunshine State". Knappe drei perfekte Wochen mit guten Apartment-Standorten in Miami bzw. Fort Myers, vielen Ausflügen in Naturparks, Städte und Shops und viel Sonne. Selbe Jahreszeit, 1 Jahr später mit Stopps in Miami, Key West, Cape Coral und St Petersburg – besseres, wenn auch wechselhafteres Wetter und wieder wunderbare 3 Wochen!

Hier geht's zu GENUSSMEILE 18 und GENUSSMEILE 19, die beide nach Florida entführen!

Florida 2011/2012

Florida 2010/2011

Tipps zum Nachreisen, Nachlesen und Nachshoppen

WOHNENSTRÄNDEBESICHTIGENSUPERMÄRKTESHOPPENESSEN - FILMEBÜCHER

WOHNEN

Mantell Plaza, Miami Beach
Tolle stylishe Apartment-Anlage in South Beach nur 5 Gehminuten zum Strand mit kleinem Pool und kleinem Gym! Kostenloses Parken nur mit Goodwill-Parkkarte der Vermieter.

Best Western Plus on the Bay Inn & Marina, Miami Beach
Etwas außerhalb gelegenes Motel mit Pool und angeschlossenem Waterfront-Lokal (Shuckers Bar & Grill, siehe ESSEN). Die Palmen sorgen für Tropenflair und das Self-Service-Frühstück ist offiziel ab 7 Uhr, de facto für Jetlag-geplagte Reisende aber bereits ab 6 Uhr geöffnet: Bagels, frische Waffeln, Joghurt – ein guter Start in den Tag. Kostenloses Parken und eine Busstation für den Ride into Town (allerdings nur alle 20-30 Minuten).

Clay Hotel, Miami Beach
Mehr Hostel als Hotel, aber dennoch saubere, geräumige Zimmer (obwohl die straßenseitigen angeblich sehr laut sein können und die hofseitigen die Küchenabgase abbekommen). Das Tolle: die Lage in der Espanola Street inmitten von kubanischen und mexikanischen Lokalen, direkt an der Washington Avenue und somit nur 2 Blocks vom Ocean Drive entfernt. Das Parken ist wie überall in Miami ein Problem und sehr kostspielig.

Villa Barra, Fort Myers
Kleine Villa mit 5 Apartments in Fort Myers – urig, geräumig und gut als Ausgangspunkt für Erkundungen auf der Westseite Floridas geeignet – und nur 30 Autominuten von den Trauminseln Sanibel und Captiva Island entfernt! Sehr guter Service der Vermittler.

Beach Resort, Cape Coral
Stylishe, geräumige und gemütliche Apartments von denselben Vermietern, von denen wir im Vorjahr das Tampa Home in der Villa Barra gemietet hatten – diese aber mit Swimmingpool und abends beheiztem Whirlpool. Guter Ausgangspunkt für Erkundungen der Westseite Floridas – und nur 30 Autominuten von den Trauminseln Sanibel und Captiva Island entfernt und nahe zum Lovers Key State Park, den wir 2012 für uns entdeckten. Sehr guter Service der Vermittler.

Blue Parrot Inn, Key West
Urige Holzvilla fast im Stadtzentrum von Key West mit üppiger Begrünung, kleinem Pool und viel Südstaatenflair!

Author's Key West, Key West
Urige kleine Anlage nahe dem Stadtzentrum von Key West mit üppiger Begrünung, nettem Innenhof mit gutem Self-Service-Frühstück, kleinem Pool und viel Südstaatenflair!

STRÄNDE

Coquina Beach, Anna Maria Island, Sarasota/Bradenton
Weitläufiges Strandareal mit Picknickmöglichkeiten: hier grenzt der Pinienwald nahtlos an den Strand, die Eichhörnchen verirren sich aber nur selten bis auf den Strand.

North Beach, Fort de Soto Park
Endlos langer Strand, auf dem für alle Platz ist. Viele Picknicktische zwischen Parkplatz und Strand.

Miami South Beach, bis auf Höhe 74.Straße, wo das Parken bereits einfacher wird
Toller Strand vor der imposanten Kulisse von Skyline und Baywatch-Hütten! Zur Fortbewegung empfehlen sich die relativ günstigen Decobike MiamiBeach-Räder, die man an diversen Stationen entlang des Ocean Drive selbst entleihen kann.

Bonita Springs, nahe Fort Myers
Traumkulisse mit Sonnenuntergang.

Lovers Key State Park, Fort Myers
Traumstrand mit integriertem Sonnenuntergang. Tolle Strandspaziermöglichkeiten.

St Petersburg Beach
Klein, aber fein.

Cape Coral Beach
Sehr klein und mittelfein, aber schnell zu erreichen.

Tarpon Beach & Bowman's Beach, Sanibel & Captiva Island
Sanibel in Reinkultur – Traumstrand, Traummuscheln.

BESICHTIGEN

Everglades National Park, Homestead
Der einzige US-Nationalpark in Florida ist einen oder auch mehrere Besuche wert. Besonders der Anhinga Trail ist voller Alligatoren und Wasservögel und ein wahres Paradies! Am besten ganz zeitig kommen, um die Stille genießen zu können. Aber auch die Autofahrt vom Osten in den Westen Floridas entlang des Tamiami Trail vermittelt ein Bild der Everglades: die Bäume sind von Unmengen an Vögeln besetzt, am Rand der Kanäle suhlen sich die Alligatoren. Unterwegs gibt es gelegentlich tolle Picknickplätze sowie das Big Cypress National Preserve mit toller Aussichtsplattform sowie bei Mile Marker 55 die Clyde Butcher-Fotogalerie mit imposanten Schwarz-Weiß-Fotos der Gegend und in Ochopee!

Myakka River State Park, Sarasota
Natur & Idylle pur bietet dieser Park voller exotischer Palmen und mit einem wunderbaren Canopy Walk und Aussichtsturm hoch über der weiten Landschaft!

Corkscrew Swamp Sanctuary, Naples
Auf einem Boardwalk durch herrliche Mangrovenlandschaft – 4 km in 2 Stunden ist sogar für mich ein Langsamrekord. Leisesein empfiehlt sich, wenn man die Vogelwelt genießen möchte. Wer Glück hat, entdeckt sogar einen Alligator im "Salat" mit einem "Alligator in Lettuce"-Schild, das die Ranger angebracht haben, damit man den Guten nicht übersieht, oder auch mal entzückende Babyalligatoren.

Fort de Soto Park, St Petersburg
Der North Beach wurde vor einigen Jahren von Doctor Beach zum Strand des Jahres gewählt und wer hier etwa den 1. Januar mit einem Strandspaziergang und einem Bad in den erfrischenden Wellen begeht, weiß warum – endlose Weite, endlose Weiße, Glück pur.

First Night St Pete, St Petersburg
Silvester in St Pete ist etwas ganz Besonderes: viele Buden und Aktivitäten laden zum Mitmachen ein (Schatzsuche, Wünschegestalten und auf einen Baum heften, T-Shirts-mit-Wünschen-Beschriften) und rentnergerecht findet das erste Feuerwerk über der Bucht bereits um 21 Uhr statt. Für nur 10 USD Eintritt eine tolle Open Air-Veranstaltung.

Dali Museum, St Petersburg
Ein wunderschönes Museum mit Blick auf den Hafen bietet einen umfassenden Einblick in das Leben und Schaffen von Salvadore Dali. Donnerstag ist langer Abend bis 20 Uhr und ab 17 Uhr ist der Eintritt dann um 50% ermäßigt.

Merritt Island National Wildlife Refuge, nahe Orlando
Ein weniger bekannter Park mit Scenic Drive durch ein gewaltiges Vogelparadies! Auch Waschbären und plüschige Zottelwildschweine haben wir hier gesichtet.

Homosassa Springs Wildlife State Park, Crystal River
Manatees, die floridianischen Seekühe, in einem geschützten Rahmen und in freier Wildbahn – gigantisch!

Bill Baggs Cape Florida State Park, Key Biscayne/Miami
Ein traumhafter Park auf einer Insel vor Miami, wie immer mittels Brücke zu erreichen! Man schlendert entlang des Meeres oder über die Insel durch wunderbar tropische Vegetation und Palmenhaine, beobachtet Schmetterlinge und Waschbären und bestaunt einen traumhaft weißen Leuchtturm zwischen Palmen. Ooooh! Ein abschließender Besuch im Lighthouse Cafe ist höchst empfehlenswert, denn Staunen macht hungrig. Auch der No Name Harbour ist sehr schön gelegen: hier kann man mit Blick auf die Bucht ein Häppchen nehmen.

Sanibel & Captiva Island, Westküste Floridas
Über Brücken mit dem Festland bei Fort Myers verbundene Trauminseln! Urige weiße Villen, kleine Läden, unzählige Restaurants und viel Grün sorgen für eine Mischung aus Neuengland und Karibik. WOW! Tolle Strände und ein gutes Radnetz tun ein Übriges, um uns mehrfach anzulocken.

J.N. Ding Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island
Kleiner, aber sehr feiner Naturpark auf meiner Trauminsel Sanibel. Mit dem Fahrrad durchzufahren, ist ein ganz besonderes Vergnügen. Man entdeckt Pelikane, Anhingas und viele andere Wasservögel.

Bonita Springs, nahe Fort Myers
Idyllische Feriengegend direkt am Strand – paradiesische Sonnenuntergänge eingeschlossen.

Key West
Einigermaßen touristisch, aber umwerfend, auch wenn man wie wir wegen Wolken und Sturm keinen Traumsonnenuntergang genießen kann! Im Jahr darauf bei Prachtwetter erlebten wir nicht nur einen traumhaften Sonnenuntergang, sondern auch tropische Regengüsse, die man herrlich entspannt in einem der netten Cafes auf einer überdachten Terrasse sitzend genießen kann. Dazwischen flaniert man durch die Stadt: überall dringt Musik aus den Lokalen, Kunst und relaxtes Lebensgefühl dominieren die Stadt, und am Hafen kann man nicht nur nett essen, sondern auch Pelikane, Fische und schräge Vögel beobachten. I'm loving it!

St Petersburg
Diese auch St Pete genannte Stadt an der Westküste Floridas ist ein guter Ausgangspunkt für Erkundungen im nordwestlichen Teil Floridas und bemerkenswert, da man sich in der Stadt durchaus zu Fuß fortbewegen kann. Nette Lokale, toller Hafen mit Delfinen, wunderbare Kanäle und Radwege sorgen für ein tolles Flair. Sollte einmal die Sonne nicht scheinen, gibt es hier Gratiszeitungen, aber das passiert nur 2-3 Mal im Jahr…

Longboat Key, Siesta Key, Lido Key, Cedar Key, Anna-Maria Island, Bradenton/Sarasota
Trauminseln mit netten Stränden, Häuschen und Ausblicken! Auch das Überqueren der gelben Skylink Bridge bei Sarasota – rechts und links das Wasser der Tampa Bay – ist gigantisch!

Lovers Key State Park, Fort Myers/Cape Coral
Dieser eher unbekannte Park hat es uns angetan! Man kann den feinen weißen Sandstrand genießen, durch Schmetterlingshaine flanieren und das gesamte Areal auf Schlängelpfaden zu Fuß erobern – oder einfach rundherum kajaken. Unser Geheimtipp für Geocacher: der hier versteckte siebenteilige Geocache (siehe Website des Parks), für dessen Fund man beim Ranger eine tolle Souvenirmünze erhält!

SUPERMÄRKTE & SUPERMARKT-ESSEN

Publix, Florida
Eine besonders in Florida stark vertretene Supermarktkette – nicht die billigsten Waren, aber eine tolle Auswahl an rohen, halbfertigen und fertigen Speisen.

WHOLE FOODS, USA
Eine in vielen Bundesstaaten vertretene Supermarktkette mit Schwerpunkt auf Bio-Lebensmitteln. Riesige Auswahl, leckere Fertigprodukte.

Fresh Market, USA
Eine eher gediegenere und daher hochpreisigere Supermarktkette in Florida, die allerdings durch ihre Dienstags-Specials interessant wird, denn jedes Monat gibt es dann dienstags ein ganz besonderes Sonderangebot. Viele internationale Produkte.

Dickinson's Fruit Spread
Ob Blueberry Fruit Spread oder Blackberry Fruit Spread - diese Marmeladen sind Frucht pur! Erhältlich u.a. bei WHOLE FOODS und Publix-Supermärkten.

Milano-Kekse
Besonders die Sorten Raspberry und Double Chocolate können uns begeistern.

Ocean Spray Craisins
Die schokoüberzogenen Cranberries der Firma Ocean Spray sind einfach umwerfend.

Brookside Chocolate-Covered Pomegranate
Die schokoüberzogenen Granatapfelkerne, Heidelbeeren oder andere Beeren der Firma Brookside schmecken wunderbar fruchtig und dennoch schokig. Entdeckt haben wir sie leider immer nur an der Kasse der Wohneinrichter "Bed, Bath & Beyond".

Americone Dream Ice Cream, Ben & Jerry's
Meine neue Lieblingssorte in Sachen Eiscreme – schokoumhüllte Waffelstücke und Karamellsauce in Vanilleeis.

SHOPPEN

Wilford & Lee, Sanibel Island, FL und andere Orte
Auch wenn die Website nicht so aussieht – hier gibt es allerlei witzige Home Accents!

Fantasea Seashells, Sarasota
Alles rund um die Muschel – für Heim und Garten, von Tischdeko bis zu wunderhübschen Kissen.

Island Style Galleries, Key West & Sanibel Island
Kunst und Kunsthandwerk im Insel-Look. Teilweise echt toll!

7 Artists Gallery, Key West
Kunst und Kunsthandwerk mit tropischem Touch, etwa von Pam Hobbs!

Pop Culture Vault, Key West & Sarasota
Tolle moderne Kunst, etwa von Dan Mackin mit seinen auf Originallandkarten gemalten Inselmotiven.

Pier 1 Imports, USA
Ein sehr vielfältiger Einrichtungsladen mit kreativer Küchenabteilung: witzige Spießchen, kesse Santa-Schürzchen und andere Gimmicks und Geschenkideen inklusive.

Anthropologie, USA
Die Kette, die sich gerade in Europa großer Beliebtheit zu erfreuen beginnt, bietet ausgefallene Mode, Schmuck und Einrichtungsgegenstände, witzig bestickte Servietten, tolle Teller und sehr vieles mehr.

World Market, USA
Ein Riesenladen mit Artikeln aus aller Welt: Lebensmitteln, Möbeln und Deko.

Williams-Sonoma, USA
Eine Küchenutensilienkette, die neben Geschirr auch tolle Backformen, außergewöhnliche Gewürze, Muffinhütchen und sonstige Gimmicks für wunderbare Koch- und Backwerke anbietet. Außerdem gibt es bei Williams Sonoma eine eigene Kochbuchserie.

Sur la Table, USA
Französisch angehauchte Küchenartikel mit Stil.

Bed, Bath & Beyond, USA
Eine Riesenkette mit allem, was man fürs Wohnen brauchen könnte, theoretisch und im Online-Shop auch mit einer großen Auswahl an der von mir so heiß geliebten "Coastal Wall Art". Aber auch tolle Küchenartikel sowie an der Kassa die genialen schokoüberzogenen Brookside Pomegranate- und andere Fruchtsäckchen.

Super Target, USA
Alles fürs Lebens, von Lebensmitteln über Gewand bis zu Möbeln und manchmal auch ein Hauch von Coastal Art. Der große Bruder von "Target" kann was!

Papyrus, USA
Die wunderbarsten Glückwunschkarten und Papierartikel, die man sich nur vorstellen kann!

Michaels, USA
Ein Paradies für Bastlerinnen.

Hobby Lobby, USA
Noch ein kleines Paradies für Bastlerinnen.

JoAnn Fabrics, USA
Ein weiteres Paradies für Bastlerinnen und Stofffanatikerinnen.

Hancock Fabrics, USA
Ein weiteres Paradies für Bastlerinnen und Nähtanten.

Tropical Fabrics, Key West
Stoffe, Knöpfe und verführerische Quilt- & Patchworking-Schnittmuster mit tropischem Touch mitten in Key West.

Three Crafty Ladies, Sanibel Island
Alles zum Quilten gibt es in diesem schnuckeligen Laden auf der Durchzugsstraße von Sanibel Island.

Whim So Doodle, St Petersburg
Netter Laden für alle Bastel- und Scrapbooking-Freaks.

AC Moore, Florida
Ein weiteres Paradies für Bastlerinnen.

Borders, USA
Leider mittlerweile in Konkurs und durch Barnes & Noble nicht zu ersetzen: einst eine Buchladenkette zum Verlieben, die als zusätzliches Goodie tolle Papierwaren der Marke "Paperchase" und "wunderschöne Tagebücher" bot!

Life is good, Sarasota & Sanibel Island
Eine witzige T-Shirt-Shop-Kette mit Online-Shop, sogar einer in Deutschland!

Tower Gallery, Sanibel Island
Eine nette Galerie in einer wunderhübschen alten Holzvilla. Besonders sehenswert: die Fotocollagen von Kim Hambor mit Inselmotiven!

Chadwick Square, Captiva Island
In dieser Einkaufsplaza verstecken sich nicht nur ein köstliches, wenn auch sehr teures Deli für das Picknick am nahe gelegenen Strand, sondern auch ein T-Shirt- und Souvenirladen mit echt feinen Sachen fernab von Touristenkitsch!

Periwinkle Place, Sanibel Island
Eine Einkaufsplaza mit netten Shops und der Blue Giraffe mit gutem Essen (siehe ESSEN).

Tahitian Gardens, Sanibel Island
Eine Einkaufsplaza, in der u.a. auch der Life is good Store beheimatet ist.

Bayside Marketplace, Miami
Am Hafen von Miami gelegene Ansammlung von Restaurants und kleinen Läden. Live-Musik, spontaner Salsa-Tanz, Möwengeschrei und viel Flair! Für die USA eine winzige, aber umso gemütlichere Outdoor Shopping Mall.

ESSEN

Ghirardelli, Miami, Orlando & San Francisco
Hot Fudge Sundaes wie aus dem Bilderbuch! Eine Kreation des Schokoladenherstellers ist besser als die andere…

Cheesecake Factory, USA
Die Cheesecakes hier sind legendär, aber auch die restliche Speisekarte kann sich mehr als sehen lassen. Wer wissen will, was wahre Dekadenz ist, versucht den genialen Brownie Sundae Cheesecake, der aussieht und schmeckt wie das beste Brownie Sundae der Welt!

Shuckers Bar & Grill, Miami Beach
An das Best Western Plus (siehe WOHNEN) angeschlossen ist dieses Restaurant, das mit einer großen wasserseitigen Terrasse auftrumpft und köstliche Buffalo Chicken Wings serviert. Tolle Stimmung (wenn auch manchmal etwas laut) und wunderbarer Ausblick! Wochentags ist von 17 bis 19 Uhr Happy Hour.

Johnny Rockets, Ocean Drive, Miami Beach
In diesem Diner gibt es hervorragende Milkshakes, Frühstücks-Combos und gute Musik – und den Blick auf den Ocean Drive noch dazu.

5 Napkin Burger, Miami und andere Locations
Direkt in der Fußgängerzone der Lincoln Mall gelegen befindet sich dieses Burgerlokal, das wirklich ganz besondere Kreationen ganz besonders serviert.

Havana 1957, Miami Beach 
Direkt an der Ecke Washington Drive und Espanola Way, einem urigen Viertel mit vielen Lokalen, liegt dieses kubanische Restaurant, das gutes Essen und tolle Drinks serviert.

Robbie's of Islamorada / Hungry Tarpon, Islamorada (am Weg nach Key West rechts der Brücke)
Dieses urige Restaurant mit großräumigen Freibereich ist dank seiner Lage unschlagbar, denn es liegt in einer türkisen Bucht voller Pelikane und anderer Vögel mit Blick auf die Brücke über die Keys. Das Essen ist ausgezeichnet und wenn man sich dann satt gesehen und satt gegessen hat, kann man immer noch die verschiedenen Verkaufsstände dahinter besuchen und etwa 2 Hollywood-Diva-artige Sonnenbrillen um 10 USD oder andere Souvenirs aus den Bereichen Kitsch & Kunst erstehen. Ein karibisch angehauchter Pflichtstopp auf dem Weg in den Süden!

Azur, Key West
In diesem gemütlichen Restaurant mit Außenbereich unter Palmen und mit Wasserfall lässt es sich sehr gut essen. Insbesondere die Frühstückskarte ist sehr inspirierend.

Commodore Waterfront Restaurant, Key West
In diesem Restaurant mit großem Außenbereich direkt am Hafen (nicht auf der Sonnenuntergangsseite) kann man gemütlich die Happy Hour genießen, essen und dabei den Pelikanen zusehen. Während der Happy Hour gibt es übrigens auch Appetizer zum ermäßigten Preis. Sehr relaxt!

El Meson de Pepe, Key West
In diesem urigen, kubanischen Restaurant auf der Sonnenuntergangsseite von Key West am Mallory Square kann man sich durch die kubanische Küche kosten! Neben kubanischen Sandwiches waren vor allem die "tostones rellenos", gefüllte, gebratene Kochbananenkörbchen, ein Hit!

Old Town Bakery, Key West
Diese urige Bäckerei hat – für hiesige Verhältnisse schon sehr früh – ab 7 Uhr geöffnet und bietet frische Backwaren aller Art, Sandwiches sowie Kaffee. Die Lunch-Salate und Imbisse klingen ebenfalls sehr vielversprechend.

Cafe Moka, Key West
Dieses eher unscheinbare Café am weniger touristischen Ende der Duval Street hat kleine Häppchen und eine tolle Key Lime Pie im Angebot. Das Beste jedoch sind die Sitzplätze auf der überdachten Veranda, auf denen man jeden tropischen Regenguss genüsslich aussitzen kann.

Mattheesson's, Key West
So wie in vielen anderen Läden in Key West auch gibt es hier Key Lime Pie on a stick, dipped in chocolate, also Frozen Key Lime – sowas von lecker! Auch die Eiscreme und die Riesen-Cookies sehen sehr verlockend aus.

Pinchers Crab Shack, Naples und andere Locations
In der am Hafen gelegenen Tin City kann man unter dem Motto "You can't fake fresh" herrliches Seafood kosten, so etwa die Pincher Claws, Krabben mit Parmesan und Knoblauchbrot. Die Happy Hour ist eine tolle Erfindung.

Crabby Bill's Seafood, St. Pete Beach und andere Locations
Im 1. Stock dieses Restaurants kann man im Freien mit Blick auf Strand und Meer essen und trinken. Tolles Ambiente! Happy Hour von 11 bis 19 Uhr!

Lighthouse Cafe, Bill Baggs Cape Florida State Park, Key Biscayne/Miami
Nahe von Strand und Dünen gelegenes, offenes Cafe mit Ausblick auf Waschbären und typischer Florida-Küche. Sehr nett!

Mangos, Fort Lauderdale
Nettes Straßencafe in einer belebten Straße von Fort Lauderdale, einem hübschen, kanalreichen Ort! Feines Essen.

Anna Stella Cajun Bistro, St Pete
Wer einen Eindruck von der Südstaaten- und Cajun-Küche bekommen will, ist hier richtig. Ob der lasche Service auch typisch für die Südstaaten ist, würde ich lieber bezweifeln. Die passenden Gewürze und Rezeptkarten zum Nachkochen zuhause gibt es ebenfalls in diesem Lokal mit Außenbereich auf der Straße.

Doc Ford's Rum Bar & Grille, Fort Myers & Sanibel Island
Doc Ford ist der Titelheld von Randy Wayne White, einem floridianischen Krimiautor (siehe Buchtipp unten). Von seinen vielen Reisen in tropische Länder hat er reichlich kulinarische Ideen mitgebracht, ein Restaurant gegründet, ein Kochbuch geschrieben und vereint nun das Schreiben mit der guten Küche. Ein wahres Vorbild…

Blue Giraffe Island Dining, Sanibel Island
In der Einkaufsplaza Periwinkle Place gelegenes Restaurant, das leckere Burger und insbesondere tolle Desserts (New York Cheesecake mit integrierter Key Lime Pie) serviert.

Margaritaville, USA
Jimmy Buffets Restaurantkette ist Amerika pur: Riesenburger, Riesendrinks, uriges Ambiente – und passende Musik noch dazu.

Rainforest Cafe, USA
A wild place to shop and eat – das Motto ist Programm. Das ganze Cafe ist im Regenwaldstil gehalten: Tierhocker, aus dem Lautsprecher brüllende Affen und tropische Regengüsse und gutes Essen machen das Cafe zu einer netten Pause, etwa beim Shopping in Sawgrass Mills, einem riesigen Outlet-Center.

Conch Republic Seafood Company, Key West
Direkt am Wasser gelegenes Seafood-Restaurant mit relaxtem Ambiente, gutem und kreativem Essen und häufiger Live-Musik.

Red Lobster, USA
Restaurantkette mit hervorragendem Essen und ebensolchen Preis-Leistungsverhältnis. Insbesonders die Cheddar Bay Biscuits, die Salate und die Surf & Turf-Combos sind ein Hit.

Tommy Bahama's Restaurants, USA
Karibikfeeling zum Essen und Genießen! Kreative, hübsche Gerichte in tollem Ambiente.

Versailles Restaurant, Miami
Im kubanischen Viertel von Miami liegt dieses beliebte Restaurant mit dem französischen Namen. Auch ein Kellner konnte mir nicht erklären, wie Versailles und Miami oder Kuba zusammenhängen. Toller kulinarischer Ausflug nach Kuba.

Key West Key Lime Pie Co, Key West
Alles, was man mit und aus den kleinen, herrlichen Key Limes, einer besonderen Limettensorte, machen kann, bekommt man hier. Teilweise auch Fertigmischungen, die gut in den Koffer passen – und das in wunderhübschen Designs.

Key West Lime Shoppe, Key West
Ebenfalls Rezepten in Sachen Key Limes und entsprechenden Desserts – auf der Website gibt es sogar Rezepte rund um die Key Lime.

FILME

Out of Time
Denzel Washington und Eva Mendez fesseln den Zuseher in diesem extraspannenden Thriller mit ganz viel Lokalkolorit auf den Florida Keys. Unbedingt sehen und träumen oder am besten gleich Koffer packen!

Miami Vice
Don Johnson in den 80er Jahren sorgt für Miami-Feeling.

BÜCHER

Carl Hiassen: Skinny Dip, Basket Case und andere Krimis
Jack Tagger, Nachrufschreiber, ermittelt auf eigene Faust – und das in einem sehr witzigen Stil.

Randy Wayne White: Everglades, Sanibel Island und andere Krimis
Doc Ford ermittelt in (fast) ganz Florida und sorgt für viel Lokalkolorit. Der Autor hat übrigens eine Restaurantkette mit dem Namen seines Helden eröffnet und betreibt Filialen in Fort Myers Beach und Sanibel Island. Er serviert karibisch-floridianische Gerichte, verkauft Merchandising-Artikel von Saucen bis T-Shirts und Büchern, und er hat ein eigenes Kochbuch geschrieben. Interessanter Typ, dieser Randy Wayne White – und sein Doc Ford auch.

Elmore Leonard: Pronto und andere Krimis
Spannende Krimis, die oft in Florida spielen.