Gibraltar

Letzte Aktualisierung: 21.10.2010

Familienbesuche in Gibraltar im Oktober 2008 und Oktober 2010 sorgen für einige Gibraltar- und Umgebung-Tipps. Ob Shopping in britischer oder spanischer Manier, englische Pubs oder spanische Tapas-Lokale – in einem Umkreis von 100 km geht hier so einiges, und das zumeist bei blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen auch im Oktober! Bei mehr Zeit könnte man von hier aus auch Wal- und Delfinbeobachtungstouren unternehmen und ins marokkanische Tanger übersetzen, was wir für unseren nächsten Besuch fix eingeplant haben.

 

Tipps zum Nachreisen, Nachlesen und Nachshoppen

EINKAUFEN

Morrison's Supermarkt, Gibraltar
Das einzige, dafür aber wirklich monumentale Shopping-Erlebnis in Gibraltar bietet dieser englische Supermarkt, der von unzähligen Sorten Cornflakes, Süßigkeiten, Saucen, Käsen etc. wirklich alles hat, was das Herz begehrt und der Koffer oder ein zugehöriger Kofferträger tragen kann. Und das jeden Tag, zumeist sogar bis 22 Uhr!

Shopping Center La Canada, Marbella, Spanien
Das ultimative Shopping-Paradies mit tollen Bekleidungs- und Einrichtungsläden (Habitat, Casa, schwarze Katze) in einem sehr angenehmen Einkaufszentrum. Auch ein Supermarkt und sogar eine deutsche Bäckerei fehlen nicht.

Hipercor/El Corte Inglés, Marbella, Spanien
Shoppen auf Spanisch, aber unvorhersehbare regionale Feiertage können dafür sorgen, dass man vor verschlossenen Toren steht.

Markt, Marbella, Spanien
In einer eher unscheinbaren Markthalle verbergen sich herrliche Gewürze.

DECO, Tarifa, Spanien
In einer der kleinen Gassen (C/. Ntra. Sra. de la Luz 17) von Tarifa verbirgt sich dieser liebliche Einrichtungsladen. Von Deko bis Kleinmöbel – alles im maritimen Stil – gibt es hier viel, was mich angelacht hätte, wenn ich mit dem Auto und nicht dem Flugzeug angereist gewesen wäre!

ESSEN

Ocean Village, Gibraltar
Jede Menge Lokale in einem wunderhübschen Hafen-Setting stehen für Entspannung pur. Das Essen hält zwar nicht immer ganz das, was es verspricht, aber das Ambiente macht dies wieder wett! Ob Dough Balls und Pizza im italienischen Pizza Express oder brasilianisches Radizio-Buffet in der Brazilian Bar & Churrascaria Ipanema – alles lebt vom Hafenflair, wodurch das durchschnittliche Essen dann doch wieder sehr gut schmeckt.

Benalmádena, Spanien
Ein Boardwalk mit einer Vielfalt an Hafenlokalen – manche mit mehr, wenige mit weniger aufdringlichem Personal, das einen unbedingt ins Lokal holen will! Heißer Tipp: gegrillte Sardinen!

Marbella, Spanien
Boardwalk mit netten Lokalen, besonders feine Tapas bei "La Teja"! Mein Favorit: die kleinen Tortillas de Camaron, Mini-Scampi-Crepes und die Stockfischkroketten!

Cafe Azul, Tarifa, Spanien
Ob Frühstück, Smoothie oder andere Snacks – im kleinen, urigen blau-weißen Café mit maurischem Einschlag fühlt man sich wohl! Einfach die Hauptstraße C/Batalla del Salado bis zur Nummer 8 hochbummeln.

Laguna Village, Estepona, Spanien
Die Finanzkrise ist an diesem netten Plätzchen mit Pool und Brücken leider nicht spurlos vorübergegangen, doch das Strandfeeling rechtfertigt noch immer einen Besuch.

BESICHTIGEN

Castillo de Benalmádena, Spanien
Ein tolles Castillo mit liebevollen Details und unglaublichem Blick aufs Meer! Klein, aber sehr fein!

Affen auf dem Felsen von Gibraltar
Sehenswert, wenn auch ein bisschen scary sind die legendären monkeys auf dem Felsen von Gibraltar jedenfalls! Aber Vorsicht: am besten nichts Essbares mitbringen und ihnen nie den Rücken zuwenden – und trotzdem die traumhafte Aussicht aus der Seilbahn und von der Aussichtsplattform genießen!

Tarifa, Spanien
Surferflair in der Stadt und an den Stränden in der Umgebung! Besonders nett die vielen kleinen Lokale am Straßenrand, z.B. Kokko, wo es auch tolle Möbel gibt!