Aloha Kitchen No. 4: Shrimp Wraps with Tropical Salsa

Eine Tropical Salsa im heimischen Winter ist schon mal eine gute Sache. Wenn diese dann mit köstlich gewürzten Shrimps und Salat in einer Tortilla serviert wird, ist sie fast unschlagbar. Das Geheimnis ist die köstliche Würze in Form eines Seafood-Gewürzes der Aloha Spice Company.

 

ZUTATEN für 2 PersonenCa. 10-16 ShrimpsEtwas Seafood-Gewürz, zB der Aloha Spice Company2 EL OlivenölFür die Guacamole:
1 kleine … Weiterlesen…

Aloha Kitchen No 3: Pesto Poke nach Sam Choy

Poke geht immer, das wissen wir seit unserem Hawaii-Urlaub mit Bestimmtheit. Auch diese Variation nach einem Rezept von Sam Choy war wunderbar. Hier wurde der Fisch nämlich in einem hawaiianisch inspirierten Pesto mariniert.

 

ZUTATEN für 2 Personen
300 g LachsfiletEtwas grobes Salz
Für das Pesto:Eine kleine Zwiebel2 Handvoll MacadamianüsseEtwas frischer KorianderEtwas frisch geriebener IngwerEtwas pflanzliches ÖlEtwas ZitronensaftZum Servieren
Brauner Reis

ZUBEREITUNG 
Den Lachs würfelig schneiden und … Weiterlesen…

Aloha Kitchen No 2: Fish Tacos

Fish Tacos sind in Hawaii ein ebenfalls sehr beliebtes Gericht, wobei die Tacos zumeist flache Tortillas und nicht knusprige Tacos sind, was der Sache aber keinen Abbruch tut. Als Fisch werden hier weiße, feste Fischfilets verwendet, die gewürfelt und gebraten werden und gemeinsam mit diversen Gemüse-Salsas in die Tacos gefüllt werden.

 

ZUTATEN für 2 Personen
4 Taco-Schalen300 g weißes, festes Fischfilet (auch … Weiterlesen…

Aloha Kitchen No 1: Caipirinha-cured salmon on brown rice with mango salsa and plantain chips

Eine ganz besondere Art von Poke Bowl entstand nach einem Rezept von Chef Sam Choy. Die säuerliche Mango-Salsa ist eine wunderbare Ergänzung zu dem in einer Caipi-Limetten-Mischung gegarten Lachs. Brauner Reis darf bei einer Poke Bowl natürlich nicht fehlen. Die Verwendung von Plantain chips war uns neu, aber die knusprigen Chips passten perfekt!

 

ZUTATEN für 2 Personen
Für die Lachsstücke300 g Lachs, … Weiterlesen…

Hawaii in Reisecollagen

Erstmals habe ich auch unterwegs versucht, mit meinen bescheidenen, dafür aber umso lokaler geprägten Mitteln (japanische Reiseprospekte, hawaiianische Teebeutel, Landkarten, unzählige Cocktailschirmchen, Flaschenetiketten, Rechnungen etc.) Collagen zu den Themen der Vintage Glue Books-Facebook-Gruppe zu erstellen. Das ist dabei herausgekommen:

 

 

 

 

 

 

Hawaii Two-0 – So etwas wie ein Fazit

Wir schreiben den 9. November 2017 und sind am Sonntag Abend heimgekehrt: um eine Influenza mit Bronchitis und beginnender Lungenentzündung reicher, um ein Kofferstück ärmer, das hoffentlich ganz bald nachgeliefert wird (bzw bereits nachgeliefert wurde), da es sich hier um die sogenannte “Beutetasche” handelt. Die Ernüchterung über die trotz TCM-Ernährung und Hawaii-Meeraufenthalt unvermeidliche Bronchitis ist groß. Dennoch hier ein Fazit, … Weiterlesen…

21 – Die Grenzen eines Palmblatts

Freitag, 3.11.2017 – Die Grenzen eines Palmblatts

Nein, mein Ziel war es nicht, über das Kranksein zu bloggen. Aber es geht derzeit nicht anders, leider. Unser letzter Tag in Hawaii – ja, wir haben uns entschlossen, wie geplant heimzufliegen und nicht krankheitsbedingt zu verlängern – steht im Zeichen des Hustens, Aszendent rasender Kopfschmerz. Max geht wie schon gestern früh alleine frühstücken, … Weiterlesen…