Aloha Hour: Pau hana #27 – Die wunderbare Banán Icecream aus Waikiki

Im Banán Waikiki Beach Shack haben wir erstmals dieses köstliche Eis aus Bananen gekostet, laktosefrei und supercremig. Mehr dazu: bananbowls.com. Nun versuchen wir uns erstmals zuhause daran und zaubern eine Acai Banan Bowl für den freitäglichen Pau Hana-Abend.

ZUTATEN

4 kleine Bananen
2 TL Acai-Pulver
Etwas Kirschensaft für die Farbe
50 g Zucker
Saft von 2 Limetten
400 ml Buttermilch (oder gemischt mit Joghurt)

Zum Servieren
Früchte nach Wahl, wie etwa Erdbeeren
Etwas Granola
Frische Minze

ZUBEREITUNG

Die Bananen mit dem Zucker und dem Limettensaft fein pürieren. Gemeinsam mit den anderen Zutaten in der Eismaschine cremig rühren lassen. Mit den Früchten und dem Topping nach Wahl servieren.

Banana Gang.png

Aloha Hour: Pau hana #24 – Tropical Float

Im Norden von Oahu habe ich so einen köstlichen Tropical Float gekostet, der supereinfach zuzubereiten ist und an heißen Sommertagen wie diesem 24. April 2020 einfach unschlagbar sind, Coronaviruspandemie hin oder her. Man nehme: 1-2 Kugeln Vanilleeis und übergieße diese mit Fruchtsaft aus der Dose, wie etwa Guavensaft. In der Sonne schmilzt das Eis dann langsam und das Ganze wird … Weiterlesen…

Doppelt leckere Double Chocolate Chip Cookies

An einem grauen Doch-nicht-Frühlingstag in einem Heft entdeckt, nachgebacken und für denkwürdig, also blogwürdig befunden: innen flauschige, außen knusprige Schokokekse! ZUTATEN 175 g Mehl Prise Salz 40 g Kakaopulver 1/4 TL Natron 125 g zimmerwarme Butter 60 g Kristallzucker 60 g brauner Zucker 2 Eier 75 g Schokotröpfchen ZUBEREITUNG Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Salz, Kakaopulver und Natron in … Weiterlesen…

Der schnellste Gugelhupf der Welt

Der schnellste Gugelhupf der Welt auf Basis eines italienischen Rezepts ist ein Tassenkuchen. Man braucht dafür für zwei mittlere Formen: 1 Tasse Öl 1 Tasse Joghurt (kann auch Vanillejoghurt sein) 2 Tassen Zucker 3 Tassen Mehl 3 Eier 1 Pkg. Backpulver 1 Pkg. Vanillezucker Optional: Schokostückchen Alles verrührt man gut und bäckt es bei 180 Grad für 30 Minuten.  … Weiterlesen…

Aloha Hour: Pau hana #9 – Die legendäre Hula Pie

In Hawaii habe ich viel von der legendären Hula Pie gelesen und wollte diese natürlich unbedingt verkosten. Bei jenem Lokal, das online als jenes mit der allerbesten Hula Pie genannt wurde, stieß ich dann auf große Verwunderung des Personals. Denn keine der Mitarbeiterinnen hatte je von der Hula Pie gehört – weder in diesem Lokal noch überhaupt. Weitere Recherchen ergaben … Weiterlesen…

Schokokuchen ohne Mehl (glutenfrei)

Weihnachtsdessert einmal anders: Heuer brachte ich als Weihnachtsdessert ein Schokotrio mit, das ich als „Death by Chocolate“ servierte. Der mehllose Schokokuchen war besonders gut und das Rezept sollte daher nicht in Vergessenheit geraten. ZUTATEN für eine Springform mit 24 cm Durchmesser oder eine Brownie-Form mit ähnlicher Füllmenge 4 Eier 80 g Rohrohrzucker 150 g gemahlene Mandeln 150 g Zartbitterschokolade 150 … Weiterlesen…

Der beste Obstkuchen der Welt – schneller Mürbteig mit schnellem Beeren- oder Marillenbelag

Ein Kochbuch verspricht den einfachsten Mürbteig der Welt. Nun gut, ich trete den Wahrheitsbeweis an und stelle nach einigen Modifikationen fest, dass Obstkuchen einfach umwerfend schmecken kann, ohne allzuviel Aufwand zu bedeuten. Best blueberry tarte ever! ZUTATEN für 2 kleine TartesFür den Teig:90 g Butter, zimmerwarm125 g Mehl30 g Zucker1 Prise Salz Für den Belag:150 g Heidelbeeren2-3 EL brauner Zucker2-3 … Weiterlesen…

Tarte au citron meringuée – Die wunderbare Zitronentarte mit Meringuehäubchen

Während unseres Nizza-Urlaubs habe ich mich nahezu unsterblich in die dortigen Tartes au citrons meringuées verliebt. Ein Wiener Wunderweib hat mir nun ihr Lieblingsrezept zur Verfügung gestellt, aus dem ich vier Mini-Tartes gebacken habe: himmlisch im Geschmack, wenn auch in unserem Fall mit etwas zu flüssiger Zitronencreme, die leider erst am zweiten Tag einigermaßen schnittfest war. Aber Übung macht den … Weiterlesen…

Laktosefreier Gugelhupf mit Kokosmilch-Ganache, getrockneten Marillen und Chocolate Chips

Bastelnachmittage mit Freundinnen sind ein guter Anlass, um wieder mal ein neues Kuchenrezept auszuprobieren. Diese Variation ist sogar laktosefrei und die Ganache funktioniert mit der Kokosmilch genausogut wie sonst mit Schlagobers. Der Gugelhupf selbst ist dank Kokosmilch und Rum wunderbar flaumig und schon nach dem ersten Bissen ein neuer Liebling unter meinen Lieblingsrezepten!   ZUTATEN200 g Butter150 ml Kokosmilch2 EL … Weiterlesen…

Chocolate chip cookies

Inspiriert von einem Rezept der wunderbaren Donna Hay entstanden diese köstlichen Cookies – innen „chewy“ und außen superknusprig.   ZUTATEN:65 g Butter, zimmerwarm55 g brauner Zucker55 g weißer Zucker1 EL Milch1/2 Ei100 g Mehl1 Prise Backpulver1 Prise Natron1 Prise Salz100 g Chocolate chips (oder gehackte Schokolade): ich mische gerne dunkle Schoki und Milchschoki  ZUBEREITUNG: Butter mit beiden Zuckersorten aufschlagen und … Weiterlesen…