Roo cards: Postkarten mit kleinem Beutel

Kürzlich bin ich beim Flying Tiger über diese länglichen, beidseitig bedruckten Karten gestolpert. Die hübschen Adresskleber vom Flying Tiger warteten schon lange auf Verwendung. Und schon ging’s los: ich habe hübsche kleine Project Life-Kärtchen ausgewählt und auf der einfärbigen Seite (Textseite) so aufgenäht, dass die Oberkante offen blieb und auf der Vorderseite genau der Adresssticker in das so entstehende Naht-Feld passte. Dann wurden die Ecken abgerundet, die Adresskleber aufgeklebt und auf dem aufgenähten Beutel die Buchstaben “open here” aufgestempelt. Den Beutel habe ich mit einem Mini-Kärtchen von moo, das in der Größe exakt hineinpasst, befüllt. Dazu kamen noch ein paar Sternchenstanzteile. Der Beutel wurde mit farblich passendem Washi-Tape verschlossen, die Karte beschriftet und zur Post getragen. Ich mag es einfach so, wenn sich in Post noch einmal ein Tütchen oder Geheimfach auftut! Viel Spaß allen Happy Mail-Freundinnen!

Roo cards-2
Roo cards-1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.