Der Weihnachtswahn, Teil 8 – Mini-Milchkartons für kleine Geschenke

Wie Ihr wisst, bin ich immer auf der Suche nach witzigen und hübschen Verpackungen für meine kulinarischen Mitbringsel. Als ich dann feststellte, dass es eine eigene Stanze für Mini-Milchkartons gibt, war klar, dass meine Verpackungen in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes "eine neue Dimension" annehmen werden. Kleine Kekse, Baiserlöffel oder meine diversen Zuckervariationen werden ab sofort in diesen hübschen Minikartons verschenkt, jawohl!

P.S. Die Weihnachtsbasteleien stelle ich übrigens im Rahmen des Dani Peuss-Ideenwettbewerbs "Weihnachten kann kommen" auf meiner Website vor. Ich freue mich natürlich über Eure "Gefällt mir"-Klicks auf Pinterest!

 
Das Endergebnis: Ein Kaufmannsladen voller Mini-Milchkartons, die nur darauf warten, gefüllt und verschenkt zu werden – mit Keksen, wie etwa den feinen Double Chocolate Cranberry Cookies, nussigen Mürbteiglöffeln oder zarten Baiserlöffeln oder einem Tütchen Apfelstrudelzucker.
 

Hier ein paar Detailaufnahmen:

In der ersten Zeile: Vorderseite und Rückseite

Das braucht Ihr:

– Eine Cuttlebug-Maschine oder etwas Vergleichbares zum Stanzen der Formen

– Eine Milchkarton-Stanzform (Sizzix "Box, Milk Carton", Nr. 658823)

– Diverse festere Papiere

– Diverse Embellishments, wie Sticker, Tapes, Rub-Ons, Papierreste, Stempel etc. (mir hat der Gedanke der "Post" sehr gut gefallen und ich habe viele der Milchkartons mit "Airmail", Rundstempel und Stempelmarken etc. verziert)

– Klebstoff (eh klar)

– Zum Verschließen entweder kleine bunte Klemmen, die ich für die bunten Kartons sehr witzig fand, oder eine kleine Lochzange und Bindfaden und einem optionalen Bommel oder selbstklebende Mini-Klettverschlüsse

– Optional für den Bommel etwas Karton und Wollreste

– Wie immer: Viel Liebe und Muße

 

So gehts:

1) Aus den gewünschten Papieren mit der Cuttlebug-Maschine oder einem ähnlichen Gerät die Kartonformen stanzen.

2) Kartons nach Anleitung falten und zusammenkleben – oder zuerst dekorieren und dann erst falten und zusammenkleben.

3) Dekoelemente anbringen.

4) Gewünschten Verschluss anbringen – entweder Loch vorsehen, um danach ein Band oder den Bommel durchziehen zu können oder Mini-Klettverschlüsse auf die Innenseite der oberen Laschen kleben.

5) Inhalt einfüllen und Karton verschließen.

6) Über die hübschen Werke und das Lächeln der Beschenkten freuen!

Happy Scrapping!

 

 


Kommentare

Der Weihnachtswahn, Teil 8 – Mini-Milchkartons für kleine Geschenke — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.